ALIANS FRAGMENT SPECIFIC

Indikationen

Die Implantate des ALIANS FRAGMENT SPECIFIC Sortiments sind für Hand- und Unterarmfrakturen sowie Osteotomien und Arthrodesen beim Erwachsenen einzusetzen

Technische Eigenschaften

  • 2 verschiedene Konstrukte:
    • Dorso-mediale und radiale Säulen-Platte oder dorso-mediale schmale Platte und radiale Säulen-Platte. Applikation: Stabilisierung der mittleren und radialen Säule des distalen Radius 
    • Dorso-mediale und dorso-laterale oder nur dorso-mediale Platte

Applikation: im Falle einer Trümmerfraktur der Scaphoid-Oberfläche, wenn subchondrale Betäbung notwendig ist, wird die Anwendung der dorso-lateralen Platte empfohlen.

  • Vorgebogene Platten:
    • Anatomische Passgenauigkeit im posterioeren Anteil des Radius
    • metaphysäre Krümmung um Sehnen- und Weichteilkonflikte zu minimieren
  • Fixierung mit 2,4mm Schrauben 
  • +/- 10° polyaxiale Fixierung ermöglicht die Verriegelung der Schrauben in der Platten mit folgenden Effekten:
    •  Angulation der Schraube
    • winkelstabiles Konstrukt der Gelenkfläche und Unterstützung der subchondralen Knochenstruktur  

Implantate

  • 2 Arten von dorso-medialen Platten. Standard Platten (51,5mm) und schmale Platten (51,8mm). Größe 2 erhältlich in rechter und linker Ausführung
  • Dorso-laterale Platte: Größe 2 (56,9mm), erhältlich in rechter und linker Ausführung
  • Radiale Säule: Größe 2 (52,5mm)
  • Fixation mit 2,4mm winkelstabilen Schrauben, Längen 8-30mm (in 2mm Schritten), Kortikalisschraube, Längen 8-30mm (in 2mm Schritten)

OP-Techniken

Konstrukt mit dorso-medialer Platte und radialer Säulen-Platten

 

fragment_specifiq montage1

Konstrukt mit dorso-medialer Platte und dorso-lateraler Platte:

 

fragment_specific montage2

Broschüren zum herunterladen

Referenzen

Radial column plate: DTSL2

DTSL2

Dorso-medial narrow plates: DTxRN2

DTxRN2

Dorso-medial plates: DTxR2

DTxR2

Dorso-lateral plates: DTxQ2

DTxQ2


Retour en Haut