Header Largescrews

FOOTMOTION

Large Screws

Indikationen

Die Implantate des LARGE SCREWS Systems sind für Fixierungen von Frakturen, Pseudarthrosen, Arthrodesen und Osteotomien im Bereich des Fußes und des Sprunggelenks geeignet. Weitere Indikationen sind Ostersynthesen bei Erwachsenen im Radius, Humerus, Femur sowie in der Tibia. 

Technische Eigenschaften

  • Kanülierte selbstbohrende und selbstschneidende Schraubens
  • 2 Schraubenarten: Positionsschrauben (mit durchgehendem Gewinde) und selbstkomprimierende Schrauben (mit Teilgewinde)
  • 3 Schraubendurchmesser: Ø 4,0 mm, Ø 6,0 mm und Ø 8,0 mm

Implantate

  • Selbstkomprimierende Schrauben in 3 Durchmessern: Schraube mit Ø 4,0 mm, von 26 bis 38 mm (in 2-mm-Schritten) sowie von 40 bis 50 mm (in 5-mm-Schritten), Schraube mit Ø 6,0 mm und Ø 8,0 mm, von 40 bis 100 mm (in 5-mm-Schritten)
  • Selbstkomprimierende Schrauben in 3 Durchmessern: Schraube mit Ø 4,0 mm, von 30 bis 38 mm (in 2-mm-Schritten) sowie von 40 bis 50 mm (in 5-mm-Schritten), Schraube mit Ø 6,0 mm und Ø 8,0 mm, von 40 bis 100 mm (in 5-mm-Schritten)

OP-Techniken

Referenzen



Retour en Haut